Unsere Songs für eine Welt

Vom 05 – 26 August (jeweils 12 Uhr Mittags) läuft das User-Voting zum Song Contest „Dein Song für EINE WELT“. Viele Musiker haben sich hier Gedanken dazu gemacht, wie sich der Traum eines gemeinsamen Zusammenlebens und die Probleme unserer Zeit in Töne fassen lassen. Auch ihr könnt euch die Stücke anhören und für euren Favoriten abstimmen: https://www.eineweltsong.de/voting

Die etwas gekürzte Fassung von River’s End

Natürlich haben auch wir an dem Wettbewerb teilgenommen und freuen uns ganz besonders, wenn ihr auch unseren Stücken euer Ohr leiht:

Einfach nach Cataract of Dreams oder nach einem unserer Songs (River’s End, Barefoot Soldier, Xenophilia) suchen. Leider ist der Suchalgorithmus etwas seltsam, sodass man manchmal etwas scrollen muss, um das richtige Lied zu finden.

Xenophilia: Unser neues Lied für den Wettbewerb

Wir haben es sogar geschafft noch eigens für den Wettbewerb ein Lied zu schreiben. Leider haben wir erst drei Wochen vor Einsendeschluss von EineWeltSong erfahren, wodurch drei intensive Wochen vor uns lagen.

In Woche eins entstand der Großteil der Komposition und in der zweiten Woche der Text. Die Strophe unterstreicht musikalisch, wie beunruhigend diese Welt auf den einzelnen wirken kann. Doch der Refrain wandelt die in der Strophe aufgebaute Spannung in ein Feuerwerk positiver Synergien die entstehen, wenn wir einander vertrauen und gemeinsam die Welt und uns selbst verändern. Xenophilie bedeutet auf Deutsch übrigens Fremdenfreundlichkeit, also die Aufgeschlossenheit gegenüber unbekanntem und fremdem.

In der verbleibenden Woche übten wir intensiv, um das Lied möglichst sauber aufnehmen zu können. Bei den Proben ergaben sich im Zusammenspiel noch einige kleine Anpassungen.

Einen Tag vor der Abgabe hatten wir dann aber alles aufgenommen und abgemischt und freudig erregt luden wir das Lied noch zu https://www.eineweltsong.de/ hoch. Das Ergebnis hört ihr hier: